Suche nach Publikationen

 
IW-Trends Heft 2019/2
 
Menge 
 
Artikel empfehlen
IW-Trends Heft 2019/2; Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Redaktion: Michael Grömling / Holger Schäfer
2019, ca. 130 Seiten, 15,5 x 23,5 cm, Softcover
Artikelnr. 13901
ISSN 0941-6838 (Printversion)
20,00 €

Die Themen der Ausgabe:   

  • Digitalisierung in der dualen Berufsausbildung: Umsetzungsstand, Modernisierungs- und Unterstützungsbedarf in Betrieben
  • Einschätzungen zur Arbeitslosigkeit: Unwissen befördert systemisches Misstrauen
  • Konsumentenvertrauen in Deutschland – Methode und Ergebnisse des TCB-IW-Verbrauchervertrauens
  • Industrielle Arbeitskosten im internationalen Vergleich
  • Lebenslagen und Kompetenzentwicklung von Grundschulkindern
  • Arbeitszeitpolitik: Die neuen tarifpolitischen Herausforderungen

 

  Die Vierteljahresschrift kann hier abonniert werden. 


Matthias Diermeier, M.A.
Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen, der Universität Zürich, der Universidad de Andrés in Buenos Aires und der Sciences Po Paris. Seit 2015 persönlicher Referent von Prof. Hüther, Institut der deutschen Wirtschaft Köln.

Dr. rer. oec. Regina Flake
Studium der International Economics in Göttingen, Fontainebleau (F) und Puebla (MEX); Promotion an der Ruhr Graduate School in Essen; seit 2013 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Economist im Kompetenzfeld „Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte“.

Dr. rer. pol. Wido Geis-Thöne
Studium der Volkswirtschaftslehre in Tübingen; 2007 bis 2011 Doktorand und Junior Researcher am ifo Institut für Wirtschaftsforschung in München; Promotion am Lehrstuhl für internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Tübingen; seit 2011 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Economist im Kompetenzfeld „Bildung, Zuwanderung und Innovation“.

Prof. Dr. rer. pol. Michael Grömling
Studium der Volkswirtschaftslehre und Promotion an der Universität Würzburg; von 1991 bis 1995 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsordnung und Sozialpolitik an der Universität Würzburg; seit 1996 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Economist im Kompetenzfeld „Strukturwandel, Verteilung, Lohnfindung“ und Leiter der Forschungsgruppe Konjunktur sowie verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift IW-Trends; seit 2006 zudem Professor für Volkswirtschaftslehre an der Internationalen Hochschule Bad Honnef/Bonn (IUBH).

Dr. rer. pol. Hagen Lesch
Studium der Volkswirtschaftslehre und Promotion an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; von 1991 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut „Finanzen und Steuern“, Bonn; seit 2000 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Economist im Arbeitsbereich „Lohn- und Tarifpolitik, Arbeitskämpfe“; seit Juli 2011 zudem Leiter des Kompetenzfelds „Strukturwandel, Einkommen, Lohnfindung“.

David B. Meinhard
Studium der Wirtschaftspädagogik an der Universität zu Köln und an der Universidad de Salamanca, Spanien; Studium Educational Media an der Universität Duisburg-Essen. Seit 2017 Economist für Fachkräftesicherung; Betreut das Projekt Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung.

Dr. rer. pol. Judith Niehues
Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und der San Diego State University, Promotionsstudium im Graduiertenkolleg SOCLIFE an der Universität zu Köln; seit 2011 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Economist mit Kompetenzfeld „Öffentliche Haushalte und Soziale Sicherung“.

Dipl.-Statistiker Christoph Schröder
Studium der Statistik in Dortmund und Sheffield (England); seit 1989 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Researcher im Arbeitsbereich „Arbeitskosten, Arbeitszeiten, Einkommensverteilung".

Dipl.-Volkswirt Dirk Werner
Studium der Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik in Köln; seit 1996 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Leiter des Kompetenzfelds „Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte“; seit 2005 stellvertretender Leiter des Wissenschaftsbereichs „Bildungspolitik und Arbeitsmarktpolitik“; seit 2008 zudem Geschäftsführer der Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH.

Informationen

Versandkosten

Bookshop

Partner