Suche nach Publikationen

 
IW-Trends Heft 2018/2
 
Menge 
 
Artikel empfehlen
IW-Trends Heft 2018/2; Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Redaktion: Michael Grömling / Holger Schäfer
2018, 106 Seiten, 15,5 x 23,5 cm, Softcover
Artikelnr. 13901
ISSN 0941-6838 (Printversion)
20,00 €

Die Themen der Ausgabe:      

  • Datenschutzpräferenzen von Jugendlichen in Deutschland – Ergebnisse einer Schülerbefragung

  • Einfacharbeit in Deutschland – Ein Index als Maß für Einfacharbeit

  • Vertrauenskultur als Wettbewerbsvorteil in digitalen Zeiten – Neue experimentelle und verhaltensökonomische Ergebnisse

  • Das Twitter-Netzwerk deutscher Top-Ökonomen

  • Infrastrukturmängel in Deutschland – Belastungsgrade nach Branchen und Regionen auf Basis einer Unternehmensbefragung

  • Hohe Zuversicht der Unternehmen – hohe Risiken durch Protektionismus

Die Vierteljahresschrift kann hier abonniert werden. 

 


Barbara Engels
Studium der Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Universitat Pompeu Fabra in Barcelona und der New York University; seit 2015 Economist im Institut der deutschen Wirtschaft Köln im Kompetenzfeld "Strukturwandel und Wettbewerb".

Prof. Dr. rer. pol. Dominik H. Enste
Geboren 1967 in Arnsberg; Ausbildung zum Bankkaufmann; Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Köln, Dublin und Fairfax (Virginia) und Promotion in Köln; seit 2003 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW), seit 2011 Leiter des Kompetenzfelds „Institutionenökonomik“, seit 2012 Leiter der Forschungsgruppe „Markt und Staat“ und Geschäftsführer der Institut der deutschen Wirtschaft Köln Akademie (IW Akademie); seit 1998 Dozent an der Universität zu Köln und seit 2013 Professor für Institutionenökonomik und Wirtschaftsethik an der Fachhochschule Köln.

Dr. rer. pol. Henry Goecke
Studium der Volkswirtschaftslehre an der TU Dortmund und der Strathclyde University Glasgow. Promotion an der Leuphana Universität Lüneburg und der TU Dortmund. Seit 2012 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Persönlicher Referent des Direktors.

Prof. Dr. rer. pol. Michael Grömling
Studium der Volkswirtschaftslehre und Promotion an der Universität Würzburg; von 1991 bis 1995 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsordnung und Sozialpolitik an der Universität Würzburg; seit 1996 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Economist im Kompetenzfeld „Strukturwandel, Verteilung, Lohnfindung“ und Leiter der Forschungsgruppe Konjunktur sowie verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift IW-Trends; seit 2006 zudem Professor für Volkswirtschaftslehre an der Internationalen Hochschule Bad Honnef/Bonn (IUBH).

Dr. Mara Grunewald
Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn, PhD in Economics an der Bonn Graduate School of Economics und der Columbia Business School in New York, Vorlesung an der Technischen Hochschule Köln für Mikro- und Makroökonomik, seit 2013 im IW, Economist für Institutionen- und Verhaltensökonomik im Kompetenzfeld: Verhaltensökonomik und Wirtschaftsethik

Louisa Marie Kürten
Bachelorstudium des International Business an der Fachhochschule Köln mit Studienaufenthalt an der Universitat Abat Oliba CEU Barcelona und Masterstudium der Wirtschaftspädagogik- und psychologie an der Universität zu Köln, seit 2017 im IW, Referentin der IW Akademie im Kompetenzfeld: Verhaltensökonomik und Wirtschaftsethik

Dipl.-Volkswirt Thomas Puls
Studium der Volkswirtschaftslehre in Kiel und Stockholm; seit 2002 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Economist im Kompetenzfeld „Umwelt, Energie, Ressourcen“.

Dr. rer. oec. Susanne Seyda
Studium der Volkswirtschaftslehre in Köln, Dipl.-Volkswirtin; Promotion 2009 an der Ruhr-Universität Bochum; seit 2002 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Economist im Kompetenzfeld „Berufliche Bildung“.

Christopher Thiele
Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und der Statistik an der Warwick University, seit 2018 im IW, Data Scientist in der Forschungsgruppe Big Data Analytics

Dr. rer.pol. Michael Zibrowius
Studium der internationalen Volkswirtschaftslehre in Nürnberg und Detroit, Michigan, Dipl.-Volkswirt (Int.); Promotion 2013 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Rahmen des Bavarian Graduate Programs in Economics (BGPE); seit 2014 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Economist im Kompetenzfeld „Berufliche Bildung“.

Bookshop

Versandkosten

Die Neuen benötigt jeder!

 


  

Informationen

Partner

 

  

 


   GDA Kommunikation