Suche nach Publikationen

 
Soziale Umverteilung in Deutschland
 
 
 
Artikel empfehlen
Soziale Umverteilung in Deutschland: Bestandsaufnahme und Ansätze zu einer rationalen Neukonzeption, IW-Analysen 49 Forschungsberichte aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln
2009, 116 Seiten, DIN A5, Softcover
Jochen Pimpertz / Nicole Horschel / Christoph Schröder
ISBN 978-3-602-14831-8 (Druckausgabe vergriffen)
ISBN 978-3-602-45447-1 (E-Book|PDF)
19,90 €


Leseprobe und Download des E-Book|PDF (Einzelplatzlizenz) über Volltextsuche

In Deutschland verteilt der Staat in vielfältiger Form und mit wachsender Intensität Einkommen zwischen den Bürgern um. Dabei dominieren vermeintliche „Ungerechtigkeiten“ die Diskussion: Beklagen die einen eine Umschichtung der Einkommen „von unten nach oben“, vermuten andere, dass der Sozialstaat vor allem durch eine Umschichtung „von der rechten in die linke Tasche“ und zulasten der Mittelschicht aufgebläht wird. Versagt der Sozialstaat, wie Darstellungen zur Einkommensarmut in Deutschland nahelegen? Die vorliegende Analyse geht der Frage nach, welchen Einfluss der umverteilende Sozialstaat in der Summe seiner Maßnahmen auf die Einkommen der privaten Haushalte hat. Eine empirisch fundierte Antwort auf diese Frage ist sowohl für die Beratung politischer Entscheidungsträger als auch für die Meinungsbildung in der Öffentlichkeit von zentraler Bedeutung. Mit dieser Fragestellung wird zudem eine in der Wissenschaft bislang kaum verfolgte Perspektive eingenommen: Fragen die meisten Studien nach Armut oder Reichtum, also der Wohlstandsposition einzelner Haushalte, so steht hier vor allem das Verhältnis zwischen Staat und Bürgern im Mittelpunkt des Interesses.

Die Analyse gibt die wichtigsten Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt „Soziale Umverteilung in Deutschland“ wieder, das die informedia-Stiftung, Gemeinnützige Stiftung für Gesellschaftswissenschaften und Publizistik Köln, am Institut der deutschen Wirtschaft Köln gefördert hat.

Inhaltsverzeichnis

Dipl.-Volkswirtin Nicole Horschel
Studium der Volkswirtschaftslehre in Bonn; seit 2007 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Referentin im Projekt „Soziale Umverteilung in Deutschland“ innerhalb des Wissenschaftsbereichs Wirtschaftspolitik und Sozialpolitik.

Dr. rer. pol. Jochen Pimpertz
Studium der Betriebswirtschaftslehre sowie der Wirtschafts- und Sozialpädagogik und Promotion in Volkswirtschaftlehre an der Universität zu Köln; seit 2001 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Economist im Arbeitsbereich „Sozialpolitik“; seit 2009 Leiter der Forschungsstelle "Pharmastandort Deutschland"; seit 2011 zudem Leiter des Kompetenzfeldes „Öffentliche Finanzen, Soziale Sicherung, Verteilung“.

Dipl.-Statistiker Christoph Schröder
Studium der Statistik in Dortmund und Sheffield (England); seit 1989 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Researcher im Arbeitsbereich „Arbeitskosten, Arbeitszeiten, Einkommensverteilung".

Informationen

Versandkosten

Bookshop

Partner