Suche nach Publikationen

Artikel nicht gefunden

Inhaltsverzeichnis

Günter Franke


Prof. Dr. rer. pol. Michael Hüther
Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Geschichte an der Universität Gießen; 1990 Promotion im Fach Volkswirtschaftslehre mit einer Dissertation zu integrierten Steuer-Transfer-Systemen; 1990 bis 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Stab und 1995 bis 1999 Generalsekretär sowie Leiter des wissenschaftlichen Stabes des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wiesbaden; 1999 bis 2004 Chefvolkswirt und 2001 bis 2004 Bereichsleiter Volkswirtschaft und Kommunikation der DekaBank Deutsche Girozentrale in Frankfurt; seit 1995 Dozent und seit 2001 Honorarprofessor an der European Business School in Oestrich-Winkel; seit Juli 2004 Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln.

PD Dr. habil. rer. pol. Manfred Jäger-Ambrożewicz
Studium der Mathematik in Paderborn und Promotion sowie Habilitation in Volkswirtschaftslehre an der Universität Halle-Wittenberg mit der Arbeit "A Treatment on Strategic Issues of Change of Control Transactions"; von 2005 bis 2012 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Economist im Arbeitsbereich „Geldpolitik und Finanzmärkte“ und von 2009 bis 2012 Leiter der Forschungsgruppe „Markt und Staat; seit 2005 Privatdozent an der Universität Halle-Wittenberg; seit Mai 2006 zugleich Geschäftsführer der price[it] GmbH, Halle/Saale, die sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Software für das Risiko- und Portfoliomanagement spezialisiert hat; seit 2008 Dozent an der European Business School (EBS) in Oestrich-Winkel; seit 2010 Lehrauftrag an der Universität zu Köln; seit Oktober 2011 Vertretungsprofessor für Wirtschaftstheorie an der Universität Magdeburg. Pers. Homepage: www.finomica.de

Martin Kannegießer


Achim Günter Kirchhoff


Jan Pieter Krahnen


Joachim Kreuzburg


Peter O. Mülbert


Christopher Pleister


Roland Tichy


Prof. Manfred Weber
Studium der Nationalökonomie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main; Dipl.-Volkswirt; von 1976 bis 1980 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für öffentliche Wirtschaft, Geld und Währung der Universität Frankfurt; 1980 bis 1985 Hauptabteilung Volkswirtschaft der Deutschen Bundesbank, Frankfurt am Main; von 1986 bis 1991 Büroleiter des Vizepräsidenten der Deutschen Bundesbank (Prof. Dr. Schlesinger); 1991 und 1992 Währungs- und Wirtschaftsabteilung der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, Basel; seit 1992 Hauptgeschäftsführer und seit 1997 Mitglied des Vorstands des Bundesverbandes deutscher Banken, Berlin; seit Januar 2004 Honorarprofessor an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam.

Dr. oec. publ. Hans-Dietrich Winkhaus
1959–1964 Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten München, Münster und Lausanne (Abschluss: Dipl.-Kaufmann); 1966 Promotion an der Universität München (Dr. oec. publ.); 1967 Eintritt in die Finanzabteilung der Henkel & Cie GmbH; 1975–1984 Leiter des Zentralressorts Finanzen/Rechnungswesen/Steuern; 1984–1985 Stellvertretender Generaldirektor der Henkel France S. A.; ab 1985 Mitglied der Geschäftsführung der Henkel KGaA ; 1992–2000 Vorsitzender der Geschäftsführung der Henkel KGaA; seit 2000 Mitglied des Gesellschafterausschusses der Henkel KGaA; zahlreiche Aufsichtsratsmandate bei führenden deutschen Unternehmen; von 2000 bis 2007 Präsident des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW).

Informationen

Versandkosten

Bookshop

Partner