Suche nach Publikationen

 
Klima- und Strukturwandel
 
 
 
Artikel empfehlen
Klima- und Strukturwandel - Chancen und Risiken der deutschen Industrie. IW-Analysen 69 - Forschungsberichte aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln
2011, 58 Seiten, DIN A5, Softcover
Hubertus Bardt
ISBN 978-3-602-14875-2 (Druckausgabe vergriffen)
ISBN 978-3-602-45490-7 (E-Book|PDF)
14,90 €

Druckausgabe ist vergriffen.

Leseprobe und Download des E-Book|PDF (Einzelplatzlizenz) über  Volltextsuche 

Das veränderte Klima lässt uns nicht nur mehr schwitzen oder frieren – es verändert indirekt auch die Wirtschaftsstruktur in Deutschland. Beispiel Treibhausgasemissionen: Um den Klimawandel in den Griff zu bekommen, soll weniger CO2 in die Luft gelangen. Gerade energieintensive Branchen sind be-troffen: Sie müssen entweder ihre Produktion umstellen oder aber Emissionszertifikate erwerben und höhere Steuern zahlen. Für andere Unternehmen ist der Klimaschutz jedoch eine Chance – mit energieeffizienten Produkten und Technologien made in Germany, die weltweit gefragt sind. Und das ist gut für die gesamtwirtschaftliche Bilanz: Das Wertschöpfungsplus dieser Klimaschutzgewinner könnte durchaus das Wertschöpfungsminus der Verlierer aufwiegen.

Inhaltsverzeichnis

Dr. rer. pol. Hubertus Bardt
Studium der Volkswirtschaftslehre und der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Marburg und Hagen, Promotion an der Philipps-Universität Marburg; seit 2000 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln; seit 2005 Leiter des Kompetenzfelds „Umwelt, Energie, Ressourcen“; seit 2011 Lehrbeauftragter an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Seit 1. Juli 2014 Geschäftsführer und Leiter des Wissenschaftsbereichs.

Informationen

Versandkosten

Die Neuen benötigt jeder!

 

 

 

Bookshop

Partner

 

  

 


   GDA Kommunikation