Suche nach Publikationen

 
IW-Trends Heft 2016/2
 
Menge 
 
Artikel empfehlen
IW-Trends Heft 2016/2; Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Redaktion: Michael Grömling / Oliver Stettes
2016, 94 Seiten, 15,5 x 23,5 cm, Softcover
Artikelnr. 13901
ISSN 0941-6838 (Printversion)
20,00 €

Die Themen der Ausgabe:   

  • Neue Empirie zur betrieblichen Altersvorsorge – Verbreitung besser als ihr Ruf

  • Vordergründig robust, hintergründig anfällig, IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2016

  • Einfluss der Zuwanderung auf die demografische Entwicklung in Deutschland

  • Autonomes Fahren – Eine Herausforderung für die deutsche Autoindustrie

  • Ein Jahr gesetzlicher Mindestlohn: Ein Faktencheck

  • Vertrauen und emotionale Stabilität als Determinanten von Erfolg und Lebenszufriedenheit

 

Die Vierteljahresschrift kann hier abonniert werden. 


Dr. rer. pol. Hubertus Bardt
Studium der Volkswirtschaftslehre und der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Marburg und Hagen, Promotion an der Philipps-Universität Marburg; seit 2000 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln; seit 2005 Leiter des Kompetenzfelds „Umwelt, Energie, Ressourcen“; seit 2011 Lehrbeauftragter an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Seit 1. Juli 2014 Geschäftsführer und Leiter des Wissenschaftsbereichs. Internet

Dr. rer.pol. Martin Beznoska
Studium der Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin von 2005 bis 2009; anschließend Promotion am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und an der Freien Universität Berlin, Promotion in empirischer Finanzwissenschaft zum Thema Konsumentscheidungen und Besteuerung der privaten Haushalte; seit 2016 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Economist im Kompetenzfeld „Öffentliche Finanzen, Soziale Sicherung, Verteilung“. Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Öffentliche Finanzen, Mikrodatenanalyse und Mikrosimulationen zur Verteilung von Einkommen und Vermögen, Abgabenlasten und Transfers. Internet

Dr. rer. pol. Philipp Deschermeier
Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Von 2007 bis 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotion an der Universität Mannheim am Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie (Prof. Gans); seit Dezember 2013 Economist im Kompetenzfeld Immobilienökonomik.Internet

Dr. rer. pol. Mara Ewers
Studium der Volkswirtschaftslehre in Bonn und Promotion in Volkswirtschaftslehre an der Bonn Graduate School of Economics und der Columbia Business School in New York; seit April 2012 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Economist im Kompetenzfeld „Institutionenökonomik“; seit 2012 Dozent am Institut für Oekonomie & Management.Internet

Dr. rer. pol. Hagen Lesch
Studium der Volkswirtschaftslehre und Promotion an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; von 1991 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut „Finanzen und Steuern“, Bonn; seit 2000 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Economist im Arbeitsbereich „Lohn- und Tarifpolitik, Arbeitskämpfe“; seit Juli 2011 zudem Leiter des Kompetenzfelds „Strukturwandel, Einkommen, Lohnfindung“. Internet

Dr. rer. pol. Jochen Pimpertz
Studium der Betriebswirtschaftslehre sowie der Wirtschafts- und Sozialpädagogik und Promotion in Volkswirtschaftlehre an der Universität zu Köln; seit 2001 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Economist im Arbeitsbereich „Sozialpolitik“; seit 2009 Leiter der Forschungsstelle "Pharmastandort Deutschland"; seit 2011 zudem Leiter des Kompetenzfeldes „Öffentliche Finanzen, Soziale Sicherung, Verteilung“. Internet

Dipl.-Statistiker Christoph Schröder
Studium der Statistik in Dortmund und Sheffield (England); seit 1989 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Senior Researcher im Arbeitsbereich „Arbeitskosten, Arbeitszeiten, Einkommensverteilung". Internet

Bookshop

Versandkosten

Informationen

Partner